zur Navigation springen

Pool-Drama : Usher dankt Lebensrettern

vom

shz.de von
erstellt am 08.Aug.2013 | 01:32 Uhr

Noch immer bangt R&B-Star Usher um seinen kleinen Sohn. Der Fünfjährige geriet am Montag in den Sog des Pool-Abflusses und konnte sich daraus nicht mehr eigenständig befreien. Trotz der schnellen Reaktion zweier Männer musste der kleine Usher Raymond V. reanimiert werden. Er befindet sich weiterhin auf der Intensivstation.
In einem Statement gegenüber dem US-Promiportal "People.com" dankte der 34-jährige Sänger nun den beiden Lebensrettern. "Sie sind echte Helden und ich bin ihnen zutiefst dankbar."
Das Unglück könnte jedoch weitere Folgen haben: Ushers Ex-Frau Tameka Foster hat vor Gericht eine Anhörung über das Sorgerecht erwirkt, wie US-Medien unter Berufung auf den Fulton County Superior Court berichten. Ein Richter hat danach die Anhörung für Freitag angesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen