Musik : Tony Bennett will zu Ehren Martin Luther Kings singen

Tony Bennett ehrt Martin Luther King.
Foto:
Tony Bennett ehrt Martin Luther King.

US-Sänger Tony Bennett (87) will bei den Feiern zum 50. Jahrestag von Martin Luther Kings berühmter «Ich habe einen Traum»-Rede in Washington auf die Bühne gehen.

shz.de von
23. August 2013, 08:41 Uhr

Auf Twitter schrieb er: «Ich bin stolz, anzukündigen, dass ich am Samstag am Lincoln Memorial auftrete.» Er wolle das Erbe des schwarzen US-Predigers ehren, betonte der 87-Jährige. In den 60er Jahren hatte Bennett an einem Marsch teilgenommen, den Martin Luther King in Alabama organisiert hatte.

Gleichzeitig wolle er sich an der Kampagne «Voices Against Violence» (Stimmen gegen Gewalt) beteiligen, die sich für schärfere Waffengesetze in den USA einsetzt, ergänzte Bennett auf Twitter.

Tony Bennetts offizielle Homepage

Tony Bennett auf Twitter

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen