Ein Leben nach dem Rodeo : «The Rider»: Ein junger Cowboy sucht seinen Weg

Brady Blackburn (Brady Jandreau) muss nach einem Rodeo-Unfall entscheiden, welchen Lebensweg er gehen soll. /Weltkino Filmverleih
Brady Blackburn (Brady Jandreau) muss nach einem Rodeo-Unfall entscheiden, welchen Lebensweg er gehen soll. /Weltkino Filmverleih

Nach einem schweren Unfall muss sich ein junger Cowboy entscheiden: Was kommt jetzt?

shz.de von
16. Juni 2018, 15:18 Uhr

Brady Blackburn liebt Pferde und Rodeos. Mit seinem Vater Wayne und seiner Schwester Lilly lebt er im US-Bundesstaat South Dakota in dem Indianerreservat Pine Ridge. Eines Tages aber verletzt sich Brady beim Rodeo schwer, nichts ist mehr wie zuvor.

Der junge Cowboy gerät in eine Krise und muss sich entscheiden, welchen Lebensweg er einschlagen will. Der Film «The Rider» von Chloé Zhao wirkt fast wie eine Dokumentation, denn die Darsteller spielen sich selbst und machen den Film authentisch und geben ihm Tiefe.

The Rider, USA 2017, 104 Min., FSK o.A., von Chloé Zhao, mit Brady Jandreau, Tim Jandreau, Lilly Jandreau, Lane Scott

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert