Action-Thriller : «The Commuter»: Liam Neeson kommt im Zug in Bedrängnis

Michael MacCauley (Liam Neeson) soll im Zug eine Person ausfindig machen. Dafür erhält er eine dicke Belohnung. StudioCanal
Foto:
Michael MacCauley (Liam Neeson) soll im Zug eine Person ausfindig machen. Dafür erhält er eine dicke Belohnung. StudioCanal

Normalerweise fallen für ihn Zugfahrten völlig unspektakulär aus: Doch eines Tages bekommt der Reisende in «The Commuter» ein ebenso lukratives wie zwielichtiges Angebot, das einen Action-Thriller einleitet.

shz.de von
09. Januar 2018, 15:28 Uhr

Stets die gleiche Zug-Strecke, und das seit bereits zehn Jahren: Fast wünscht man dem von Liam Neeson hier verkörperten Pendler ein wenig an Abwechslung. Die kommt allerdings schneller als gedacht.

Nicht nur, dass Neesons Leinwandfigur ihren Job als Versicherungsmakler verliert, sie sieht sich auch mit einem äußerst zwielichtigen Angebot konfrontiert: Michael MacCauley, so der Name des Protagonisten, soll im von ihm regelmäßig benutzten Zug eine Person ausfindig machen. Belohnung: eine ganze Menge Geld. Bei diesem Action-Thriller handelt es sich um den achten Langfilm des spanischen Regisseurs Jaume Collet-Serra.

The Commuter, Großbritannien/USA 2017, 104 Min., FSK ab 12, von Jaume Collet-Serra, mit Liam Neeson, Vera Farmiga, Patrick Wilson

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert