Komödie : «Swimming with Men»: Männer in der Krise

Das AmateurTeam übt für die inoffizielle Weltmeisterschaft im Synchronisationsschwimmen. Alamode Film
Das AmateurTeam übt für die inoffizielle Weltmeisterschaft im Synchronisationsschwimmen. Alamode Film

Ein Amateur-Team für synchronisiertes Schwimmen will zur inoffiziellen Weltmeisterschaft. Sportlich ist keiner von ihnen, dafür steckt jeder in einer persönlichen Krise.

shz.de von
04. Juni 2018, 10:50 Uhr

Der britische Buchhalter Eric steckt in der Midlife-Krise. In einem Amateur-Team für synchronisiertes Schwimmen sucht er neuen Lebenssinn. Die Gruppe besteht aus acht Männern - alle sind auf ihre jeweilige Weise in der Krise, keiner eigentlich so richtig sportlich.

Am Ende schaffen sie es trotzdem bis zur inoffiziellen Weltmeisterschaft im Männer-Synchronisationsschwimmen. Mit viel Situationskomik und angenehmem britischem Understatement entfaltet sich die Geschichte. Und für Eric für die Arbeit mit seinem Schwimmteam zur persönlichen Reise. Sein Leben zu ändern - oder zumindest seine eigene Haltung zu den Dingen - kommt ihm plötzlich nicht mehr so unmöglich vor.

- Swimming with Men, Großbritannien 2018, 94 Min., FSK ab 0, von Oliver Parker, mit Rob Brydon, Rupert Graves, Adeel Akhtar, Jim Carter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert