Action mit Tom Cruise : Sechster Teil: «Mission: Impossible - Fallout»

Ethan Hunt (Tom Cruise) legt sich mit einer mysteriösen Terrororganisation an.  /Paramount Pictures
Ethan Hunt (Tom Cruise) legt sich mit einer mysteriösen Terrororganisation an.  /Paramount Pictures

Geheimagent Ethan Hunt setzt bereits zu seinem sechsten Einsatz an. Dieser lässt ihn durch Berlin, Paris und London jagen. «Mission: Impossible - Fallout» fesselt von Anfang bis Ende mit einem spannenden Spionage-Plot voller Wendungen.

shz.de von
30. Juli 2018, 15:19 Uhr

Bereits zum sechsten Mal nimmt der 56 Jahre alte Tom Cruise in «Mission: Impossible - Fallout» als Geheimagent Ethan Hunt einen gefährlichen Auftrag an.

In dem Actionthriller von Christopher McQuarrie, der schon den Vorgänger «Mission: Impossible - Rogue Nation» inszenierte, muss Hunt eine Terrororganisation stoppen, die weltweit nukleare Anschläge plant. Doch nach einem missglückten Einsatz geraten der Agent und sein Team in die Schusslinie.

22 Jahre nach dem ersten «Mission: Impossible» hat Produzent und Hauptdarsteller Cruise im sechsten Teil wieder zahlreiche Stars und bekannte Gesichter aus früheren Filmen vor die Kamera gebracht, darunter «Superman» Henry Cavill, Rebecca Ferguson («Schneemann»), Alec Baldwin («The Departed») und Simon Pegg («Star Trek»). Regisseur McQuarrie zeichnet auch für das Drehbuch verantwortlich.

Mission: Impossible - Fallout, USA 2018, 148 Min., FSK ab 12, von Christopher McQuarrie, mit Tom Cruise, Rebecca Ferguson, Henry Cavill

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert