Netflix-Serie : Schwochow dreht zwei Folgen von «The Crown»

Regisseur Christian Schwochow bei der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises im Prinzregententheater.
Regisseur Christian Schwochow bei der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises im Prinzregententheater.

Die Sache klingt ja wie eine urbritische Angelegenheit. Aber jetzt darf ein Deutscher bei «The Crown» Regie führen.

shz.de von
05. September 2018, 15:54 Uhr

Regisseur Christian Schwochow («Bad Banks», «Die Unsichtbare») dreht zwei Folgen der Netflix-Serie «The Crown». Schwochow (39) sei der erste deutsche Regisseur, der an der Serie über Königin Elisabeth II. beteiligt sei, teilte Schwochows PR-Agentur am Mittwoch in Berlin mit.

Mit dabei ist Schwochows langjähriger Kameramann Frank Lamm. Die Dreharbeiten zur dritten Staffel mit einem Budget von rund 100 Millionen US-Dollar (86 Mio. Euro) hätten in London bereits begonnen. Statt Claire Foy spielt ab dieser Staffel Olivia Colman die Queen. Helen Bonham Carter ist Prinzessin Margret.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert