Film : Schauspieljob macht Hugh Jackman «lebensunpraktisch»

Schauspieler würden ständig wie Kinder behandelt, meint Hugh Jackman.
Foto:
Schauspieler würden ständig wie Kinder behandelt, meint Hugh Jackman.

Sein Beruf als Schauspieler hat Hugh Jackman (45) aus eigener Sicht «lebensunpraktisch» gemacht.

shz.de von
24. Oktober 2013, 17:37 Uhr

Schauspieler würden ständig wie Kinder behandelt, sagte er der «Stuttgarter Zeitung». «Man holt mich ab und fährt mich irgendwo hin. Man drückt mir bei Bedarf Essen oder Kaffee in die Hand und sagt mir sogar, was ich wann sagen muss.» Meistens müsse er nicht mal selbst Flüge buchen. «Ganz schön peinlich, oder?»

Das wirkt sich auch auf sein Privatleben aus, verriet Jackman: «Meine Frau schlägt manchmal die Hände über dem Kopf zusammen.» Nach einem Jahr im neuen Haus habe er noch immer nicht gewusst, wo sich der Sicherungskasten befindet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen