Todesnachricht : Schauspieler Ed Lauter mit 74 Jahren gestorben

Ed Lauter ist tot.
Foto:
Ed Lauter ist tot.

Trotz einer langen Liste von Film- und Fernsehrollen kannten nur wenige seinen Namen: Der amerikanische Charakterdarsteller Ed Lauter starb am Mittwoch an den Folgen seines Krebsleidens.

shz.de von
17. Oktober 2013, 08:55 Uhr

Los Angeles | Er spielte zum Beispiel in dem Oscar-prämierten Film „The Artist“ Peppy Millers (Bérénice Bejo) Butler und Chauffeur. Der Charakterdarsteller mit Halbglatze starb am Mittwoch in Los Angeles an Krebs, wie sein Sprecher laut „Los Angeles Times“ sagte. Lauter war 74 Jahre alt.

Der gebürtige New Yorker, der in den 60er Jahren zunächst am Broadway spielte, wirkte in mehr als 200 Film- und Fernsehproduktionen mit. Auf dem Bildschirm war er in Serien wie „Die Straßen von San Francisco“, „Drei Engel für Charlie“, „Kojak“, „Miami Vice“ und als Feuerwehrmann in „Emergency Room - Die Notaufnahme“ zu sehen.

Alfred Hitchcock holte ihn für seinen letzten Film „Familiengrab“ (1976) als Bösewicht vor die Kamera. Mit Burt Reynolds drehte er „Die härteste Meile“, mit Charles Bronson „Death Wish III - Der Rächer von New York“. Er wirkte in Filmen wie „King Kong“, „Geboren am 4. Juli“, „Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg“ und „Number 23“ mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen