Ende eines Glamour-Paars : Ronaldo und Topmodel Irina Shayk getrennt

Die tagelangen Gerüchte haben sich bestätigt: Fußballstar Cristiano Ronaldo und Topmodel Irina Shayk sind kein Paar mehr. Die Russin ließ mitteilen, sie habe dem Frauenschwarm aus Portugal den Laufpass gegeben.

shz.de von
18. Januar 2015, 14:54 Uhr

Madrid/New York | Cristiano Ronaldo ist wieder solo. Der 29 Jahre alte Fußball-Weltstar aus Portugal und das russische Topmodel Irina Shayk (29) haben sich nach knapp fünf Jahren getrennt. Das teilte ein Sprecher der Russin am Samstagabend der Deutschen Presse-Agentur mit. „Wir können bestätigen, dass Irina ihre fünfjährige Beziehung zu Cristiano Ronaldo beendet hat“, heißt es in einer Mitteilung von Sprecher Ryan Brown. Ronaldo gab zunächst am Sonntag auch auf sozialen Netzwerken keinen Kommentar ab.

Gerüchte, wonach Probleme zwischen dem Model und Ronaldos Mutter Dolores zum Ende der Beziehung geführt hätten, wies Brown zurück.„Während der Dauer der Beziehung stand sie seiner Familie nahe“, heißt es. Gerüchte über Missstimmigkeiten zwischen der Russin und Ronaldos Mutter seien „völlig falsch“. Das Verhältnis zwischen ihr und der Familie des Mannes von der Atlantik-Insel Madeira habe bei der Trennung keine Rolle gespielt.

Der in Spanien für Champions-League-Sieger Real Madrid kickende Ronaldo - jüngst zum dritten Mal zum Weltfußballer gekürt - und Shayk hatten sich 2010 bei Werbeaufnahmen für ein Modelabel (Armani) kennengelernt. Zusammengelebt hatten die beiden seitdem kaum. In Madrid ließ sich das Model nur selten blicken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen