Neues aus Hollywood : Renée Zellweger soll Judy Garland spielen

Renée Zellweger 2016 in Berlin bei der Deutschlandpremiere des Films «Bridget Jones' Baby».
Foto:
Renée Zellweger 2016 in Berlin bei der Deutschlandpremiere des Films «Bridget Jones' Baby».

Eine Legende zu spielen ist nicht ganz einfach. Renée Zellweger geht das Risiko ein.

shz.de von
25. Oktober 2017, 13:22 Uhr

Renée Zellweger (48, «Bridget Jones' Baby») soll in einer Filmbiografie über die Schauspielerin und Sängerin Judy Garland die Hauptrolle übernehmen. Der Film «Judy» dreht sich vor allem um die letzten Bühnenauftritte des Stars in London im Jahr 1968, wie der «Hollywood Reporter» berichtet.

Damals lag die Show-Ikone mit ihrem Management im Clinch, gleichzeitig lernte sie ihren fünften Ehemann, den Musiker Mickey Deans, kennen. Der britische Theaterregisseur Rupert Goold («True Story - Spiel um Macht») will das Biopic nach einem Drehbuch von Tom Edge («Lovesick») inszenieren. Als Kinderstar war Garland durch das Filmmusical «Der Zauberer von Oz» (1939) berühmt geworden. Die Mutter von Showstar Liza Minnelli starb 1969 mit 47 Jahren. Die Dreharbeiten sollen im Februar beginnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert