zur Navigation springen

Sommer der Gefühle : Rekordquoten für "Rote Rosen"

vom

shz.de von
erstellt am 06.Aug.2013 | 01:39 Uhr

Für die NDR-Telenovela "Rote Rosen" regnet es Traumquoten. Die Folge Nummer 1549, die am 5.8. in der ARD gezeigt wurde, habe mit 20,8 Prozent den höchsten Marktanteil seit dem Start der Nachmittagsserie im November 2006 gehabt, sagte ein Sprecher des Senders.
Durchschnittlich 1,76 Millionen Zuschauer schauten am Montag der Soap zu, bei der seit Anbeginn die Gefühlswelt einer Frau Mitte 40 im Mittelpunkt steht. Die sonnenreichen Monate Juni und Juli brachten der Liebes-Serie die bislang höchsten Monatsreichweiten.
Die Serie spielt in der romantischen Altstadt Lüneburgs und gilt inzwischen als touristisches Aushängeschild der Hansestadt. Seit Oktober vergangenen Jahres spielt Sandra Speichert (42) die weibliche Hauptrolle der Vera Christiansen in der neunten Staffel.

Wer wird die neue "Rose"?

Am 19. August sollen die Dreharbeiten für die mittlerweile zehnte Staffel beginnen, die ab kommenden Oktober zu sehen sein wird. Turnusgemäß wechselt alle 200 Folgen die Hauptdarstellerin, so dass unter den "Rote-Rosen"-Fans derzeit gerätselt wird, wer denn die nächste "Haupt-Rose" ist. Die ARD-Verantwortlichen wollend das Geheimnis in wenigen Wochen lüften.
"Rote Rosen" wird im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR von der Studio Hamburg Serienwerft Lüneburg produziert. Als Produktionsstätte dient die ehemalige Europazentrale von Konica Minolta in Lüneburg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen