Neues aus Hollywood : «Rambo»-Remake ohne Sylvester Stallone

Sylvester Stallone 2013 in New York.
Sylvester Stallone 2013 in New York.

Ein «Rambo» ohne Sly? Für Bollywood kein Problem.

shz.de von
19. Juli 2017, 11:27 Uhr

Ein Remake des Actions-Streifens «Rambo» muss ohne den früheren Hauptdarsteller Sylvester Stallone auskommen. Wie der 71-jährige Hollywoodstar durch einen Sprecher laut «Deadline.com» mitteilte, ist er nicht in die geplante Bollywood-Version «First Blood» mit dem indischen Darsteller Tiger Shroff involviert.

Er wünsche dem Team aber viel Erfolg. Regisseur Siddharth Anand will «Rambo» von 1982 (Originaltitel: First Blood) neu auflegen. Vier Mal verkörperte Stallone in der Action-Reihe den Vietnamkriegsveteranen John Rambo, zuletzt im Jahr 2008. Derzeit arbeitet der Schauspieler und Regisseur an einer Fortsetzung von «Creed - Rocky’s Legacy». In dem Box-Film übernahm Stallone 2016 die Rolle des gealterten Rocky Balboa als Trainer. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert