Szene : Puschel-Schwanz am Hosenbund: Japanischer Trend in London

Puschel-Schwänze als Modeaccessoire: Nicht nur an Taschen sind sie schick, auch an Hosenbünden werden sie in London gerne getragen.
Puschel-Schwänze als Modeaccessoire: Nicht nur an Taschen sind sie schick, auch an Hosenbünden werden sie in London gerne getragen.

Ein Fuchsschwanz an der Designertasche oder am Autospiegel ist nichts Neues - in London aber sind sie derzeit immer häufiger an der Rückseite von Menschen zu sehen.

shz.de von
10. Oktober 2013, 10:27 Uhr

Die Puschelschwänze aus Kunstpelz werden hinten an Hose oder Rock befestigt. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Längen und Felltypen. Ursprung des Trends ist Japan, wo es sogar eine elektronische Variante gibt, die laut der Macher die Stimmung des Trägers anzeigen soll und ihn bei Bedarf mit dem Schwanz wedeln lässt.

Noch ziehen die tierischen Accessoires in London eher fragende Blicke nach sich, massenhaft animalische Ausbreitung bleibt abzuwarten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen