zur Navigation springen

Überlebenskampf : «Planet der Affen: Survival»: Der Krieg geht weiter

vom

Der neueste Teil der Affen-Saga vermischt Action mit nachdenklichen Tönen. Woody Harrelson sticht als verrückter Colonel heraus.

Vor sechs Jahren erlebte die legendäre Zukunfts-Geschichte um den «Planet der Affen» im Kino einen Neuanfang. Eine erste Fortsetzung folgte dann 2014.

Nun geht die Auseinandersetzung darum, wer auf der Erde das Sagen hat, Mensch oder Affe, in eine weitere Runde. Erneut führte Matt Reeves («Cloverfield») Regie, erneut leiht ein Andy Serkis («Der Herr der Ringe») dem wichtigsten aller Affen (Caesar) seine Gestik. Die Menschheit ist stark dezimiert in diesem Film; versprengte Häuflein aber leisten noch Widerstand.

Darunter auch eine, von einem so verzweifelten wie wild entschlossenen Oberst angeführte Gruppe. Verkörpert wird dieser Soldat von Woody Harrelson («True Detective»).

Planet der Affen: Survival, USA/Kanada/Neuseeland 2017, 140 Min., FSK ab 12, von Matt Reeves, mit Andy Serkis, Woody Harrelson, Judy Geer

Planet der Affen - Survival

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jul.2017 | 12:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert