Streit um „Atemlos“ : Plagiatvorwurf: Will Jack White Helene Fischer verklagen?

Ein „Ooho“ ist Auslöser für große Aufregung beim Komponisten Jack White. Passagen des Schlager-Hits „Atemlos“ seien von seinem „Ein Festival der Liebe“ abgekupfert.

shz.de von
06. Januar 2015, 12:19 Uhr

Seit Monaten kommt kaum einer um Helene Fischers Ohrwurm-Hit „Atemlos“ herum – doch einem fällt erst jetzt eine verblüffende Ähnlichkeit auf: Der Schlager-Produzent Jack White will darin einem Bericht der Bild zufolge ein Plagiat erkennen. Es gäbe auffällige Parallelen zu seiner Komposition „Ein Festival der Liebe“, die er 1973 für den Schlagerbarden Jürgen Marcus schrieb.

Konkret beziehe White sich auf die Mitgröhlpassage „Oooooho, ooooho“. „Helenes ,Ohoo, ohoo‘, klingt doch sehr verdächtig nach dem ,Ohoo, ahaa‘ aus meinem Evergreen ,Ein Festival der Liebe‘!“, zitiert Bild den Komponisten.

In einem Statement erklärt White „die ersten acht Noten sind 1:1 identisch. Die Noten Neun bis Zwölf sind eine Wiederholung der ersten vier Noten. Ich möchte mein Eigentum schützen.“ Deshalb erwägt der 74-Jährige nun, gegen Fischer und ihre Komponistin Kristina Bach vor Gericht zu ziehen. „In dieser Woche treffe ich mich mit meinem Anwalt. Wir werden ein Gutachten anfordern. Sollte es das bestätigen, was ich höre, werde ich eine Plagiatsklage gegen die Songkomponistin einreichen.“

Auf Twitter ist die Stimmung eindeutig. Viele der User pflichten White bei:

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p><a href="https://twitter.com/morgenmagazin">@morgenmagazin</a> <a href="https://twitter.com/_Helene_Fischer">@_Helene_Fischer</a> Eindeutig Plagiat, aber was will man von dieser Botox-Barbie im Britney Spears Look auch anderes erwarten?</p>&mdash; Holger Nelke (@hnelke1973) <a href="https://twitter.com/hnelke1973/status/552209005456916482">5. Januar 2015</a></blockquote>

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>Ist Helene Fischer auch nur ein Plagiat? <a href="https://twitter.com/hashtag/Atemlos?src=hash">#Atemlos</a></p>&mdash; Florian Hellmuth (@chieff89) <a href="https://twitter.com/chieff89/status/472795713697767424">31. Mai 2014</a></blockquote>

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>kristina bach kriegt jetzt schnappatmung, die olle klaukuh! <a href="https://twitter.com/hashtag/atemlos?src=hash">#atemlos</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/plagiat?src=hash">#plagiat</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/musik?src=hash">#musik</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/helenefischer?src=hash">#helenefischer</a> <a href="http://t.co/EsP7Ju2GP5">http://t.co/EsP7Ju2GP5</a></p>&mdash; Herr Jemine (@lippunermarc) <a href="https://twitter.com/lippunermarc/status/472657873173233664">31. Mai 2014</a></blockquote>

Doch wie groß ist die Ähnlichkeit zwischen beiden Liedern wirklich? Hier können Sie sich ihr eigenes Bild machen.

<iframe width="600" height="340" src="//www.youtube.com/embed/2czABFw6RnE" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

<iframe width="600" height="340" src="//www.youtube.com/embed/jh6G0q7wSng" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Es ist nicht das erste Mal, dass Plagiatsvorwürfe gegen den Schlager-Hit laut wurden. Im Juni vergangenen Jahres habe ein Experte Parallelen zu dem Lied „Land of Dreams“ von Johnny Cashs Tochter Roseanne erkannt. Die Vorwürfe erwiesen sich jedoch als haltlos.

<iframe width="600" height="340" src="//www.youtube.com/embed/WWUA1CXIku8" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen