Eskalation mit blutigem Ende : «Phantomschmerz»: Krimineller Taxifahrer verfolgt Chefarzt

Daniel Littau als Finn in einer Szene des Films 'Phantomschmerz'. Camcore Filmproduktion
Daniel Littau als Finn in einer Szene des Films "Phantomschmerz". Camcore Filmproduktion

Der Taxifahrer Finn sucht den Schuldigen für den Tod seines kleinen Bruders. Dann glaubt er, ihn gefunden zu haben. Leider stellt sich dieser als Vater seiner Liebe heraus.

shz.de von
03. September 2018, 08:49 Uhr

Zwei Jahre nach dem Tod seines kleinen Bruders hat der kriminelle Taxifahrer Finn den Mann im Auto, dem er Vertuschung von Fehlern vorwirft: Chefarzt Ben. Als der betrunken in das Taxi einsteigt, nimmt das Schicksal in «Phantomschmerz» seinen Lauf.

Zu der Gemengelage kommt, dass sich bei Finn eine Beziehung anbahnt - ausgerechnet mit Bens Tochter Ellie. Das wissen die Beteiligten aber natürlich nicht. An einem unheilvollen Abend treffen die drei dann aufeinander. Schüsse fallen. Die Eskalation endet in einem Fall tödlich, für viele immerhin blutig. Ellie muss den Ermittlern nun helfen, den Tatablauf zu rekonstruieren.

Phantomschmerz, Deutschland 2018, FSK ab 12, von Andreas Olenberg, mit Sven Martinek, Daniel Littau, Katy Karrenbauer

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert