Einschaltquoten : Pflaumes ARD-Promis vor den RTL-Kids

Max Giermann moderiert die Show «Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids».
Max Giermann moderiert die Show «Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids».

Zwei Shows im Hauptprogramm - das war am Samstagabend fürs deutsche TV-Publikum eine zuviel. Die Mehrheit entschied sich fürs Erste.

shz.de von
22. Juli 2018, 12:27 Uhr

ARD gegen RTL, Promis gegen Kinder: Beim Rennen der großen Samstagabendshows hatte das Erste die Nase vorn. Kai Pflaumes mehr als drei Stunden dauerndes Spektakel «Wer weiß denn so sowas XXL» mit den «Teamchefs» Elton und Bernhard Hoëcker sowie den prominenten Kandidaten Iris Berben, Torsten Sträter, Christoph Maria Herbst und Jessica Schwarz interessierte ab 20.15 Uhr 4,63 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil betrug 20,4 Prozent. Die «Tagesschau» hatten zuvor allein im Ersten 4,27 Millionen Menschen (20,7 Prozent) gesehen.

Gegen Pflaume hatte Entertainer Max Giermann mit der Premiere seiner RTL-Show «Einstein Junior - Deutschlands cleverste Kids» keine Chance: Lediglich 1,17 Millionen Zuschauer (5,0 Prozent) schalteten die Sendung ein, in der sich besonders schlaue Kinder hervortun konnten. Die Sat.1-Parodie «Der Schuh des Manitu» kam zeitgleich auf 1,37 Millionen Zuschauer, das ProSieben-Drama «The Finest Hours» auf 1,30 Millionen (5,6 Prozent), der RTL-II-Actionfilm «Twister» auf 0,89 Millionen (3,8 Prozent) und die Kabel-eins-Krimiserie «Hawaii Five-O» auf 0,88 Millionen (3,8 Prozent).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert