150 000 Euro : Pep Guardiola spendet für Flüchtlingshilfe

Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, bei einer Pressekonferenz.
Pep Guardiola, Trainer von Manchester City, bei einer Pressekonferenz.

Das Schicksal von Flüchtlingen auf dem Mittelmeer lässt ihn nicht kalt. Startrainer Pep Guardiola hilft mit einer Spende.

shz.de von
12. Juni 2018, 17:47 Uhr

Fußball-Startrainer Pep Guardiola (47) von Manchester City unterstützt mit 150 000 Euro eine spanische Hilfsorganisation, die Flüchtlinge auf offener See rettet. Mit dem Geld könnten die nötigen Reparaturen am Rettungsschiff von «Proactiva Open Arms» bezahlt werden, teilte der Gründer der nichtstaatlichen Organisation, Oscar Camps, am Dienstag dem katalanischen Radiosender RAC1 mit.

Die 2015 gegründete Organisation hat eigenen Angaben zufolge dabei geholfen, bisher mehr als 5000 Menschen aus dem Mittelmeer zu retten. Ihr Schiff war zeitweise von italienischen Behörden beschlagnahmt worden, die einigen Hilfsorganisation Beihilfe zur illegalen Migration vorwerfen. Nun müsse das Boot überholt werden. Als ein Spendenaufruf nicht das nötige Geld einbrachte, habe Guardiola gespendet, berichtete Camps.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert