Glücksgefühle : Paris Jackson trifft ihr Idol Paul McCartney

Paris Jackson hat die «Liebe ihres Lebens» getroffen. /Invision
Foto:
Paris Jackson hat die «Liebe ihres Lebens» getroffen. /Invision

Sie ist die Tochter einer Musiklegende, hat sich allerdings als Fan eines Kollegen ihres Vaters zu erkennen gegeben. Nun hat Paris Jackson ihn getroffen. Und geflennt vor Glück.

shz.de von
18. Januar 2018, 10:14 Uhr

Paris Jackson (19), die Tochter von Michael Jackson, hat ihr Idol getroffen - Sir Paul McCartney. «Ich habe wie ein gottverdammtes Baby geweint», schrieb die 19-Jährige am Mittwoch auf Instagram und postete dazu ein Foto, das sie zusammen mit dem 75-Jährigen Musiker zeigt.

Mit verschränkten Armen steht Jackson im gestreiften Strickkleid neben McCartney, der Jeanshemd und Jacke trägt. Die 19-Jährige hatte McCartney in einem Interview 2017 als «Liebe ihres Lebens» bezeichnet.

Nach US-Medienberichten fand das Treffen bei einer Party in L.A. statt, die die Tochter der Beatles-Legende gegeben hat, die Modedesignerin Stella McCartney. Jacksons Vater Michael hatte unter anderem das Duett «Say Say Say» mit dem britischen Musiker aufgenommen. 1985 stach der «King of Pop» dann McCartney aus, als es darum ging, für die Rechte am Werk der Beatles zu bieten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert