zur Navigation springen

Szene : Paris entdeckt Tischtennis neu

vom

Manche Dinge kommen in Frankreich nicht aus der Mode - höchstens mal eine gewisse Zeit lang. In Paris feiert derzeit das gute alte Tischtennis ein Comeback. Dieser Trend ist auch in anderen Ländern zu beobachten.

shz.de von
erstellt am 05.Sep.2013 | 10:01 Uhr

Großräumige Hinterhofkneipen stellen einen Tisch hin, bei mancher Vernissage finden sich beiläufig die notwendigen Utensilien. Im angesagten Pariser Quartier Oberkampf hat nun sogar eine Ping-Pong-Bar eröffnet. An acht Platten können sich dort mit Drinks ausgestattete Gäste die Bälle um die Ohren hauen.

Ganz billig ist auch dieser Spaß in der überteuerten Metropole nicht: Sechs Euro kosten abendliche 30 Minuten. Ohne Hipness-Faktor bleiben die Tischtennis-Platten in den Parks der Stadt - dafür kostenlos.

Ping Pong Bar

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen