Neuer „Baywatch“-Kinofilm : Pamela Anderson übernimmt „Baywatch“-Rolle: „Willkommen zu Hause“

Pamela Anderson in „Baywatch“.
Foto:

Pamela Anderson in „Baywatch“.

Der Serienhit „Baywatch“ wird neu aufgelegt. Auch Kult-Blondine Pamela Anderson ist mit dabei. Ihre alte Rolle ist allerdings bereits vergeben.

shz.de von
22. April 2016, 15:02 Uhr

Los Angeles | Der rote Badeanzug machte sie weltberühmt, jetzt kehrt sie zum Strand von Malibu zurück: US-Schauspielerin Pamela Anderson (48) übernimmt eine Rolle im neuen „Baywatch“-Kinofilm. „Wir hätten diesen Film nicht ohne dich machen können. Willkommen zu Hause“, schrieb der Hauptdarsteller und Produzent Dwayne Johnson (43) am Freitagmorgen in einem sozialen Netzwerk.

Die neue Kino-Auflage der Kult-Serie „Baywatch“ sorgt bereits jetzt für Medienrummel. Unter anderem wird auch David Hasselhoff im Film zu sehen sein.
Hintergrund: „Baywatch“

Die Kultserie „Baywatch“ ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die insgesamt 243 Folgen umfasst. Die erste Staffel wurde 1989 aufgenommen -  bis ins Jahr 2001 folgten noch zehn weitere Staffeln. Gegenstand der Serie sind verschiedene Einsätze von Rettungsschwimmern am Strand. Die Serie wurde in 144 Ländern ausgestrahlt und lockte zu Höchstzeiten weltweit wöchentlich über eine Milliarde Menschen vor den Fernseher.

 

Dwayne Johnson postete ein Bild von sich und Anderson auf Instagram. Dabei trägt sie allerdings keinen roten Badeanzug, sondern einen weißen Blazer. Welche Rolle die Kult-Blondine im neuen Film übernimmt, ist bisher nicht bekannt.

Ihre alte Rolle der C. J. Parker wird in der Neuauflage der Kultserie von US-Model Kelly Rohrbach (26) gespielt. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sich Kelly Rohrbach (Mitte) im roten „Baywatch“-Badeanzug an der Seite von weiteren „Baywatch“-Darstellerinnen.

<center><blockquote class="instagram-media" data-instgrm-captioned data-instgrm-version="6" style=" background:#FFF; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:658px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);"><div style="padding:8px;"> <div style=" background:#F8F8F8; line-height:0; margin-top:40px; padding:50.0% 0; text-align:center; width:100%;"> <div style=" background:url(data:image/png;base64,iVBORw0KGgoAAAANSUhEUgAAACwAAAAsCAMAAAApWqozAAAAGFBMVEUiIiI9PT0eHh4gIB4hIBkcHBwcHBwcHBydr+JQAAAACHRSTlMABA4YHyQsM5jtaMwAAADfSURBVDjL7ZVBEgMhCAQBAf//42xcNbpAqakcM0ftUmFAAIBE81IqBJdS3lS6zs3bIpB9WED3YYXFPmHRfT8sgyrCP1x8uEUxLMzNWElFOYCV6mHWWwMzdPEKHlhLw7NWJqkHc4uIZphavDzA2JPzUDsBZziNae2S6owH8xPmX8G7zzgKEOPUoYHvGz1TBCxMkd3kwNVbU0gKHkx+iZILf77IofhrY1nYFnB/lQPb79drWOyJVa/DAvg9B/rLB4cC+Nqgdz/TvBbBnr6GBReqn/nRmDgaQEej7WhonozjF+Y2I/fZou/qAAAAAElFTkSuQmCC); display:block; height:44px; margin:0 auto -44px; position:relative; top:-22px; width:44px;"></div></div> <p style=" margin:8px 0 0 0; padding:0 4px;"> <a href="https://www.instagram.com/p/BDqzMLZkNjI/" style=" color:#000; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; font-style:normal; font-weight:normal; line-height:17px; text-decoration:none; word-wrap:break-word;" target="_blank">Boys drool, girls rule    BAES @ilfenator @alexannadaddario #BAYWATCH</a></p> <p style=" color:#c9c8cd; font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px; margin-bottom:0; margin-top:8px; overflow:hidden; padding:8px 0 7px; text-align:center; text-overflow:ellipsis; white-space:nowrap;">Ein von @kellyrohrbach gepostetes Foto am <time style=" font-family:Arial,sans-serif; font-size:14px; line-height:17px;" datetime="2016-04-01T19:05:50+00:00">1. Apr 2016 um 12:05 Uhr</time></p></div></blockquote>

<script async defer src="//platform.instagram.com/en_US/embeds.js"></script></center>

Derzeit laufen in Los Angeles die Dreharbeiten für den Streifen, der im Mai 2017 in die Kinos kommen soll. Auch „Baywatch“-Ikone David Hasselhoff (63), der die 90er-Jahre-Serie als Rettungsschwimmer von Malibu berühmt machte, ist wieder dabei. Die männlichen Hauptrollen spielen Dwayne Johnson und Zac Efron (28). Auf seinem Instagram-Account zeigt Schauspieler Zac Efron sich bereits in der kultigen „Baywatch“-Uniform.

It's not who I am underneath...but what I *do*...that defines me.

Ein von Zac Efron (@zacefron) gepostetes Foto am

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen