Französischer Publikumserfolg : «Nicht ohne Eltern»: Komödie mit Ulknudel Christian Clavier

Das Leben von André Prioux (Christian Clavier, r) und Laurence Prioux (Catherine Frot, M) gerät aus den Fugen, als sie Patrick (Sébastien Thiéry) kennenlernen. Dieser gibt sich als ihr Sohn aus. /Concorde
Das Leben von André Prioux (Christian Clavier, r) und Laurence Prioux (Catherine Frot, M) gerät aus den Fugen, als sie Patrick (Sébastien Thiéry) kennenlernen. Dieser gibt sich als ihr Sohn aus. /Concorde

Madame und Monsieur Prioux leben ihr bequemes Leben. Dann taucht ein junger Mann auf, der behauptet ihr Sohn zu sein. Jetzt steht ihr Leben Kopf.

shz.de von
16. Juni 2018, 15:15 Uhr

Berlin (dpa) – André und Laurence führen eine gutbürgerliche Ehe. Sie leben allein in einem großen Haus mit Swimmingpool; Kinder haben sie keine.

Ihr routiniertes Leben gerät aus den Fugen, als André im Supermarkt einen seltsamen Typen trifft, dem er am Abend überraschend in seinem Haus unter der Dusche wieder begegnet. Patrick behauptet, ihr Sohn zu sein. Doch Madame und Monsieur Prioux halten den mysteriösen Mann für einen gewieften Betrüger, denn sie sind sicher, nie Kinder gehabt zu haben. Doch dann entdecken André und Laurence bei ihm ein Foto, das sie als junges Paar im Urlaub zeigt.

«Nicht ohne Eltern» ist eine Komödie des französischen Regieduos Sébastien Thiery und Vincent Lobelle. In den Hauptrollen spielen unter anderem die französischen Stars Cristian Clavier («Asterix und Obelix: Mission Kleopatra») und Catherine Frot («Madame Marguerite oder die Kunst der schiefen Töne»).

Nicht ohne Eltern, Frankreich 2017, 85 Min., FSK o.A., von Sébastien Thiery und Vincent Lobelle, mit Christian Clavier

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert