zur Navigation springen

Action, Witz und Gefühl : «Mr. Long»: Thriller von Format

vom

Von Auftragskiller zum Suppenkoch und Menschenfreund: Als der Auftragsmörder Mr. Long selbst zum Gejagten wird, nimmt sein Leben eine unageahnte Wendung.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2017 | 11:05 Uhr

Verbrechen lohnt sich nicht? Ein namenloser Profikiller (Chen Chang) aus Taiwan sieht das ganz anders. Das Töten gegen Honorar hat ihn reich gemacht. Doch dann wird er selbst zum Gejagten. Er hat nur 120 Stunden, um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

In diesen fünf Tagen wird sein Leben völlig auf den Kopf gestellt. Denn er trifft ausschließlich gute Menschen. Sie nennen ihn «Mr. Long» und krempeln sein Leben mit ihrer Liebe völlig um.

Der unter dem Künstlernamen SABU weltbekannte japanische Regisseur Hiroyuki Tanaka erzählt die originelle Story mit viel Action, Witz und Gefühl. In der Titelrolle agiert der seit Ang Lees Hit «Tiger and Dragon» (2000) international gefeierte taiwanesische Star-Schauspieler Chang Chen.

Mr. Long, Japan, Taiwan, Hongkong, Deutschland, 129 Min., FSK ab 16, Regie: SABU, mit Chang Chen, Yiti Yao, Runyin Bai.

Website Mr. Long

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert