zur Navigation springen

„Unser Zelt auf Westerland“ : Michael Wendler: Hat er einen Herzinfarkt?

vom

Der Schlagersänger ist in seinem Haus kollabiert, will aber nicht ins Krankenhaus. Seinen Auftritt bei „Let's Dance“ sagte er ab. In sozialen Netzwerken wird spekuliert.

Dinslaken/Köln | Sänger Michael Wendler rockte im April 2014 bei strömendem Regen auf einem Lkw-Anhänger auf dem Westerländer Campingplatz und sang seinen Song „Unser Zelt auf Westerland“. Vielen ist das Hin und Her um eine Location für seinen Auftritt in Erinnerung geblieben. In dieser Woche machte der 43-Jährige erneut Schlagzeilen, dieses Mal allerdings wegen gesundheitlicher Probleme.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, kollabierte der Sänger am Mittwoch in seiner Villa in Dinslaken (Nordrhein-Westfalen) während einer Besprechung mit seiner Frau Claudia und Berater Markus Krampe. Der herbeigerufene Notarzt empfahl dann die sofortige Einlieferung ins Krankenhaus – Wendler aber wollte offenbar nicht. Er müsse noch zum Tanztraining, zitiert ihn das Blatt. Wendler habe sich zuhause auf dem Sofa erholt, doch am Donnerstagvormittag sei es ihm erneut schlechter gegangen. Er rief seinen Hausarzt. Der empfahl dringend, einen Kardiologen aufzusuchen. Laut Manager Krampe gebe es einen Verdacht auf einen Herzinfarkt. Termine in den nächsten Tagen und Wochen werden abgesagt.

Und so bestätigt auch RTL am Freitag, dass Wendler nicht wie geplant beim Finale der Tanzshow „Let's Dance“ dabei sein wird. Wendler, der bereits in der sechsten Folge der Staffel ausgeschieden war, sollte ursprünglich (wie alle übrigen Ex-Teilnehmer der laufenden Staffel) in Köln noch einmal einen Auftritt mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson haben. Laut Wendler-Management sei der Schlagerstar eine Woche lang wegen eines Kreislaufkollapses krankgeschrieben.

Im Finale der RTL-Show stehen drei Frauen: Schauspielerin Jana Pallaske (37) sowie die Sängerinnen Sarah Lombardi (23) und Victoria Swarovski (22). RTL überträgt das Finale ab 20.15 Uhr.

Im Netz wird derweil über ein Foto in der „Bild“ diskutiert, dass den Wendler mit nacktem Oberkörper auf dem Boden liegend zeigt. Zwei Sanitäter sind über ihn gebeugt, ein Defibrillator wird angeschlossen.

Auf der offiziellen Facebook-Seite des Künstlers reagieren Nutzer kritisch auf das Foto: „Vielleicht ein PR-Gag zugunsten von Let's Dance?“ mutmaßt einer. Ein anderer schreibt: „Zusammenbruch vortäuschen, wo das neue Album rauskommt. PR.“ Eine Nutzerin schreibt: „Und wer hat da jetzt Bilder geschossen und der Bild verkauft?“. Andere wünschen dem Sänger allerdings auch „Gute Besserung“ und fordern ihn auf, ins Krankenhaus zu gehen.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Jun.2016 | 10:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen