Ex-Skirennstar : Maria Höfl-Riesch bricht sich Ellbogen

Ein kleiner Bootsausflug auf dem Gardasee wurde Maria Höfl-Riesch zum Alptraum. Bei einem Unfall verletzte sich der Ex-Skirennstar schwer.

shz.de von
27. Mai 2018, 13:01 Uhr

Bei einem Bootsunfall am Gardasee hat sich die frühere Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch den Ellbogen gebrochen.

«Leider hat's mich ein bisschen erwischt», schrieb die 33-Jährige am Samstag bei Instagram und postete mehrere Fotos von einem Röntgenbild, auf dem die Fraktur zu sehen ist, und von ihrem eingegipsten Arm. Sie habe auch einige Prellungen und eine kleine Wunde am Auge.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert