Neues aus Hollywood : Margot Robbie spielt Holocaust-Überlebende

Margot Robbie spielt in dem Rachethriller «Ruin» mit. /Invision/AP
Margot Robbie spielt in dem Rachethriller «Ruin» mit. /Invision/AP

Sie verkörperte die Eiskunstläuferin Tonya Harding und steht momentan als Sharon Tate vor der Kamera. Jetzt wartet die nächste Herausforderung auf Margot Robbie.

shz.de von
06. September 2018, 07:54 Uhr

Noch steht Margot Robbie (28) in der Rolle der ermordeten 60er-Jahre-Ikone Sharon Tate für Quentin Tarantinos «Once Upon a Time in Hollywood» vor der Kamera.

Doch der australische Star («Suicide Squad», «I, Tonya») hat bereits das nächste Projekt in der Tasche. In dem geplanten Rachethriller «Ruin» soll Robbie eine Holocaust-Überlebende kurz nach dem Zweiten Weltkrieg spielen.

Die Dreharbeiten unter der Regie des Australiers Justin Kurzel (44, «Assassin's Creed») sind für das kommende Frühjahr in Prag geplant, wie die Branchenportale «Hollywood Reporter» und «Deadline.com» berichteten.

Der belgische Schauspieler Matthias Schoenaerts (40, «The Danish Girl») schlüpt in die Rolle eines früheren SS-Offiziers. Bei ihrem Rachefeldzug schließt sich Robbies Figur dem ehemaligen Nazi-Hauptmann an, der in den Kriegsruinen Mitglieder seines einstigen Todesschwadrons sucht. Schoenaerts drehte zuletzt unter der Regie von Thomas Vinterberg den U-Boot-Film «Kursk».

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert