zur Navigation springen

Einschaltquoten : Krimi toppt Show

vom

Das ZDF punktet mit seinem Samstagabend-Krimi. Guido Cantz kann im Ersten mit «Verstehen Sie Spaß?» nicht mithalten. Dieter Bohlen hat auf RTL mit seiner Castingshow wieder ganz gute Zuschauerzahlen.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2017 | 13:31 Uhr

Humor kommt erst an zweiter Stelle: Bei der Wahl zwischen Krimi und Unterhaltungsshow haben sich die Zuschauer am Samstagabend eindeutig für Mord und Totschlag entschieden.

Im Schnitt 5,80 Millionen verfolgten im ZDF ab 20.15 Uhr «München Mord: Auf der Straße, nachts, allein». Das war ein Marktanteil von 20,2 Prozent.

Guido Cantz mit «Verstehen Sie Spaß?» hatte im Ersten dagegen nur 4,16 Millionen Zuschauer (16,8 Prozent). Die «Tagesschau» direkt davor kam im Ersten auf 6,25 Millionen (24,0 Prozent).

RTL zeigte ab 20.15 Uhr die Castingshow «Das Supertalent» mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell, für die sich 3,86 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent) interessierten - etwas weniger als in der Woche davor (4,23 Millionen, 14,5 Prozent).

Auf ProSieben sahen 1,90 Millionen (6,9 Prozent) die Science-Fiction-Saga «Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter», auf Sat.1 im Schnitt 1,47 Millionen (5,2) die Actionkomödie «Spy - Susan Cooper Undercover», auf Vox 0,96 Millionen (3,4 Prozent) den Actionthriller «Safe House».

Die Krimiserie «Hawaii Five-0» auf Kabel eins sahen 0,93 Millionen (3,3 Prozent), den Mystery-Thriller «The Village - Das Dorf» auf RTL II durchschnittlich 0,45 Millionen (1,6 Prozent). ZDFneo zeigte ab 20.15 Uhr die Thrillerkomödie «The Big Lebowski» mit Jeff Bridges, die 0,37 Millionen Zuschauer (1,3 Prozent) interessierte.

Im Schnitt liegt das ZDF seit Jahresbeginn unter den deutschen Fernsehsendern mit einem Marktanteil von 13,0 Prozent auf Platz eins. Es folgt das Erste mit 11,2 Prozent vor dem privaten Marktführer RTL mit 9,3 Prozent. Dahinter liegen Sat.1 (6,7 Prozent), Vox (5,1 Prozent), ProSieben (4,5 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,2 Prozent), ZDFneo (2,9 Prozent) und Super RTL (1,7 Prozent).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert