zur Navigation springen

Einschaltquoten : Krimi siegt - viel Interesse für diverse Shows

vom

Auf Bella Block ist immer noch Verlass. Gestern Abend siegte Hannelore Hoger als Ermittlerin souverän.

shz.de von
erstellt am 29.Okt.2017 | 12:25 Uhr

Klarer Quotensieger am Samstagabend war wieder ein ZDF-Krimi. Mit «Bella Block: Stille Wasser» lockte das ZDF 6,15 Millionen Menschen vor die Fernseher.

Bella (Hannelore Hoger) kam nach einer Autopanne in Brandenburg zu einem neuen Fall und das ZDF zu einm Marktanteil von 20,4 Prozent. In der Liste folgen eine Musikshow und Fernsehwettbewerbe um Talent, Geist und Sport.

Im Quoten-Kampf um Platz zwei siegte Poptitan Dieter Bohlen knapp vor TV-Doktor Eckart von Hirschhausen. Die Performances der Kandidaten in der Show «Das Supertalent» (RTL) interessierten 4,13 Millionen Zuschauer (13,9 Prozent). Ihr Wissen bei «Hirschhausens Quiz des Menschen» (ARD) erweiterten 4,02 Millionen Menschen (14,4 Prozent).

Die MDR-Musikshow «Stefanie Hertel - Meine Stars» mit Andy Borg und anderen verfolgten 1,53 Millionen Menschen (5,3 Prozent). In der ProSieben-Sendung «Beginner gegen Gewinner» kämpften Hobbysportler etwa gegen den mehrfachen Tischtennis-Europameister Timo Boll. Das brachte dem Sender 1,49 Millionen Zuschauer (5,8 Prozent).

Der Animationsfilm «Die Pinguine aus Madagaskar» fasziniert auch nach drei Jahren noch viele Menschen: 1,36 Millionen (4,5 Prozent) sahen auf Sat.1 den Kampf der niedlichen Vögel gegen einen Bösewicht. Die Vox-Doku «50 Jahre Flower Power - Hippies, Hasch und freie Liebe» fand 0,82 Millionen Zuschauer (3,3 Prozent). 0,56 Millionen Menschen (1,9 Prozent) sahen die Fantasy-Romanze auf RTL II «Ella - verflixt und verzaubert».

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert