zur Navigation springen

Papp-Aufsteller : Klaus Wowereit wird auf Ebay versteigert

vom

Der amtierende Berliner Bürgermeister Wowereit gibt am 11. Dezember seinen Bürgermeisterposten auf. Die SPD bietet derzeit einen „Papp-Wowi“ auf Ebay an. Der Erlös geht an die Berliner Aids-Hilfe.

Berlin | Wer sein Wohnzimmer mit Klaus Wowereit in Originalgröße schmücken will, hat nun die Chance dazu: Der Berliner Abgeordnete Sven Heinemann (SPD) versteigert auf Ebay eine Pappfigur des scheidenden Regierenden Bürgermeisters, die so groß ist wie er selbst - 1,83 Meter. Bei 152 Euro lag das höchste Gebot am Donnerstagnachmittag. 15 Gebote wurden bis 13.30 Uhr abgegeben. Anlass ist der Wechsel an der Spitze des Berliner Senats zum 11. Dezember 2014.

Die Figur sei für einen Auftritt in der Fernseh-Talkshow „Beckmann“ sogar auf Reisen gewesen, schreibt Heinemann. Sie stamme aus dem Berliner Wahlkampf 2006 und sei eines von zehn Exemplaren in gutem Zustand. Die Papphand Wowereits ist handsigniert.

„Als erste Zugabe gibt es einen roten Boxhandschuh, den Klaus Wowereit während seiner Amtszeit geschenkt bekommen hat“, heißt es in der Artikelbeschreibung. Er sei ebenfalls von Klaus Wowereit signiert worden. Als zweite Zugabe gebe es ein Exemplar der Silber-Gedenkprägung „13 Jahre Wowi“. Die Münze ist bereits ausverkauft. Sie wurde kürzlich in einer Auflage von 2014 Stück in einer 333/1000 Silber-Legierung aufgelegt. Die/Der erfolgreiche Bieter(in) bekommt zudem eine Autogrammkarte mit einer persönlichen Widmung von Klaus Wowereit, heißt es.

Noch bis zum 6. Dezember (19 Uhr) kann geboten werden. Auf Wunsch Wowereits komme der Erlös der Berliner Aids-Hilfe zugute. Aber Achtung: Der Pappkamerad sei gebraucht und „teilweise ausgebleicht“, heißt es in dem Angebot.

Die Berliner Aids-Hilfe e.V. (BAH) wurde 1985 als gemeinnütziger Verein gegründet. Sie informiert über Übertragungswege von HIV, Hepatitiden und andere sexuell übertragbare Erkrankungen in der Beratungsstelle, am Telefon, in Justizvollzugsanstalten und im Rahmen der Jugendprävention. Als Selbsthilfeorganisation unterstützt sie Menschen mit HIV/Aids, ihre An- und Zugehörigen in allen Lebensfragen, die sich im Rahmen der HIV-Erkrankung ergeben.
zur Startseite

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 13:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen