zur Navigation springen

Schlagersänger aus Tschechien : Karel Gott im Krankenhaus – Probleme mit dem Herzen

vom

Fans bangen um Sänger Karel Gott („Biene Maja“). Der tschechische Schlagertenor ist überraschend in eine Prager Spezialklinik gebracht worden. Er hat Probleme mit dem Herzen. Alle Konzerte sind abgesagt.

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2015 | 07:54 Uhr

Prag | In Tschechien herrscht große Sorge um Schlagerlegende Karel Gott. Der Sänger von Hits wie „Biene Maja“ musste am Dienstag dringend in eine Prager Spezialklinik gebracht werden. Das teilte eine Sprecherin des 76-Jährigen mit. Gott müsse alle Konzerte in der nächsten Zeit absagen, sagte sie, machte aber keine näheren Angaben zu seinem Gesundheitszustand. Gott bitte die Medien um „Menschlichkeit, Entgegenkommen und Anständigkeit“ bei ihrer Berichterstattung.

Im Juli 2003 hatte Gott einen leichten Schlaganfall erlitten, konnte aber wieder vollständig genesen. Er steht seit fast sechs Jahrzehnten auf der Bühne und ist der erfolgreichste Unterhaltungskünstler seines Landes. Im vorigen November gewann Gott den tschechischen Publikumspreis „Goldene Nachtigall“ bereits zum 39. Mal. Nach Schätzungen hat der am 14. Juli 1939 im westböhmischen Pilsen geborene Tenor im Laufe seiner weltweiten Karriere mehr als 30 Millionen Tonträger verkauft.

Nach Informationen des Boulevardblatts „Blesk“ war Gott in seiner Villa in Prag-Smichov, als er einen Schwächeanfall erlitt. Er sollte demnach noch in der Nacht zu Mittwoch am Herzen operiert werden. Der Eingriff an einer verengten Herzklappe sei erst für November geplant gewesen. Seine Frau Ivana und seine älteste Tochter Dominika seien zu Gott ins Krankenhaus geeilt.

Der Sänger hatte im Juni in einem Interview eingeräumt, dass er unter Herzrhythmusstörungen leidet. Er kündigte an, auf Anraten seiner Ärzte einen Schritt kürzerzutreten und mehr Zeit mit seinen Töchtern Charlotte Ella (9) und Nelly Sofie (7) zu verbringen. „Das Telefon bleibt ausgeschaltet, die Uhr abgelegt, und ich werde überhaupt nicht daran denken, wo ich als nächstes sein muss“, erläuterte er seine guten Vorsätze.

Tschechische Internetforen füllten sich rasch mit Genesungswünschen. „Geh es ab jetzt ruhiger an - du bist nicht mehr zwanzig“, schrieb ein Fan auf den Seiten der Zeitung „Pravo“. „Halt durch, Karel“, schrieb ein anderer. Gott sei einfach eine Ikone, betonte wiederum ein User.

Mit Auftritten beim Plasselb Schlager Open Air in der Schweiz, in Brandenburg an der Havel und bei zwei Geburtstagsfeiern von Kollegen in Prag stand Gott in den vergangenen Monaten immer wieder auf der Bühne. In den nächsten zwei Wochen wären Konzerte in Brünn, in Prag und auf Schloss Valtice in Südmähren geplant gewesen.

Auszeichnungen für Karel Gott:

1963 Goldene Nachtigall
1971 Goldene Nachtigall
1982 Goldene Stimmgabel
1983 Hermann-Löns-Medaille in Gold
1984 Goldene Stimmgabel
1985 Nationaler Künstler (Tschechoslowakei)
1992 Diamantene Schallplatte
1995 Goldene Stimmgabel
2001 Europäischer Kristallglobus
2009 Tschechische Verdienstmedaille 1. Stufe
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen