zur Navigation springen

Film : Juliane Köhler hatte Angst vor Liv Ullmann

vom

Schauspielerin Juliane Köhler (48) hatte «furchtbare Angst» vor ihrer norwegischen Kollegin Liv Ullmann (74). Dabei hatte sie bei den gemeinsamen Dreharbeiten gar nichts zu befürchten.

Für Juliane Köhler war die Angst vor ihrer Filmpartnerin unberechtigt. Bei den Dreharbeiten zum deutschen Oscar-Kandidaten «Zwei Leben» habe sich aber schnell herausgestellt, dass die einstige Stardarstellerin von Ingmar Bergman eine «wahnsinnig nette und lustige Person» sei, berichtete Köhler bei der Berlin-Premiere des Films am Mittwoch. «Sie steht wirklich mit beiden Beinen auf dem Boden und guckt nicht in Wehmut zurück nach dem Motto "Ingmar hätte das aber anders gemacht".»

In dem DDR-Drama «Zwei Leben» (Kinostart 19. September) spielen Ullmann und Köhler Mutter und Tochter. Am 16. Januar entscheidet sich, ob die US-Filmakademie den von Deutschland vorgeschlagenen Film tatsächlich für die Endrunde zum Auslands-Oscar nominiert.

Zwei Leben

zur Startseite

von
erstellt am 12.Sep.2013 | 12:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen