You are Wanted : Jessica Schwarz hätte Matthias Schweighöfer gern als Bruder

Jessica Schwarz und Matthias Schweighöfer standen vor 17 Jahren erstmals gemeinsam vor der Kamera.
Jessica Schwarz und Matthias Schweighöfer standen vor 17 Jahren erstmals gemeinsam vor der Kamera.

Die beiden kennen sich schon seit vielen Jahren - und verstehen sich bestens. Am liebsten würde Jessica Scwarz ihren Kollegen Matthias Schweighöfer adoptieren.

shz.de von
16. Mai 2018, 10:22 Uhr

Schauspielerin Jessica Schwarz (41) empfindet ihren Kollegen Matthias Schweighöfer (37) fast schon als Familienmitglied.

«Ich hatte immer das Gefühl, ich bin die große Schwester von Matthias. Und ich glaube auch, wenn meine eigene Schwester Matthias mal ein bisschen besser kennenlernt, würden wir ihn sofort adoptieren», sagte Schwarz in einem gemeinsamen «Playboy»-Interview.

An Schweighöfer, der auch Sänger, Regisseur und Produzent ist, fasziniere sie vor allem seine Leidenschaft. «Obwohl alle zu mir sagen, du machst so viel, du bist nur unterwegs - neben Matthias komme ich mir vor wie ein Vorschulkind», erklärte Schwarz.

Die beiden Schauspieler standen erstmals vor 17 Jahren gemeinsam für den Fernsehfilm «Die Freunde der Freunde»​ vor der Kamera, im Liebesdrama «Kammerflimmern» (2004) spielten sie ein Paar. Ab diesem Freitag sind die beiden in der zweiten Staffel von Schweighöfers Amazon-Serie «You are Wanted» zu sehen.​​

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert