zur Navigation springen

Filmfestival Karlsbad : Jeremy Renner erntet Spott für Tippfehler auf Twitter

vom

Der US-Schauspieler hat sich bei einem Buchstaben geirrt, als er via Kurznachrichtendienst melden wollte. Der Fehler blieb nicht lange unbemerkt.

shz.de von
erstellt am 07.Jul.2017 | 17:49 Uhr

Der US-Schauspieler Jeremy Renner («Das Bourne Vermächtnis») hat sich bei der Ankunft zum Karlsbader Filmfestival in Tschechien etwas blamiert. «Film fest arrival #chechrepublic», schrieb der 46-Jährige auf Englisch auf Twitter, wurde aber schnell von seinen Fans korrigiert.

Korrekt heißt Tschechien auf Englisch «Czech Republic». «Meine Finger gehorchen mir nicht, außerdem hatte ich meine Brille nicht auf», rechtfertigte sich Renner am Freitag vor Journalisten.

Renner hatte sich vor wenigen Tagen bei den Dreharbeiten in Atlanta für die Komödie «Tag», die 2018 in die Kinos kommen soll, leicht am rechten Arm und am linken Handgelenk verletzt. In der Vergangenheit war es wiederholt vorgekommen, dass im Englischen die Schreibweise von Tschechien und von der russischen Teilrepublik Tschetschenien (englisch: «Chechnya») verwechselt wurden.

Renner wird zum Abschluss des 52. Filmfestivals von Karlsbad (Karlovy Vary) mit dem Preis des Festivalpräsidenten ausgezeichnet. Jeden Sommer strömen Zehntausende Filmfans in die westböhmische Bäderstadt, um Stars und Weltpremieren zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert