zur Navigation springen

Literatur : Ian McEwan wundert sich über Gemüse-Fragen

vom

Der britische Schriftsteller Ian McEwan («Abbitte», «Honig») hat sich verwundert über die Arbeitsweise einiger Journalisten gezeigt.

«Sie denken, Schriftsteller sind Huren, von denen man etwas kriegt, wenn man sie anruft», sagte der 65-Jährige der «Süddeutschen Zeitung».

Einmal habe ihn die britische Zeitung «The Guardian» angerufen: «Mr. McEwan, wir planen eine Geschichte über Gemüse. Was ist Ihr Lieblingsgemüse? Ich habe gesagt: die Kartoffel, dann legte ich auf. Am nächsten Tag war die Überschrift. "Ian McEwan mag Kartoffeln."»

Es gebe heute eine Kultur der Rund-um-die-Uhr-Versorgung mit Nachrichten. «Das Billigste, das man kriegen kann, ist Meinung», sagte McEwan.

Website McEwan

zur Startseite

von
erstellt am 26.Okt.2013 | 15:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen