zur Navigation springen

Literatur : Ian McEwan wundert sich über Gemüse-Fragen

vom

Der britische Schriftsteller Ian McEwan («Abbitte», «Honig») hat sich verwundert über die Arbeitsweise einiger Journalisten gezeigt.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2013 | 15:37 Uhr

«Sie denken, Schriftsteller sind Huren, von denen man etwas kriegt, wenn man sie anruft», sagte der 65-Jährige der «Süddeutschen Zeitung».

Einmal habe ihn die britische Zeitung «The Guardian» angerufen: «Mr. McEwan, wir planen eine Geschichte über Gemüse. Was ist Ihr Lieblingsgemüse? Ich habe gesagt: die Kartoffel, dann legte ich auf. Am nächsten Tag war die Überschrift. "Ian McEwan mag Kartoffeln."»

Es gebe heute eine Kultur der Rund-um-die-Uhr-Versorgung mit Nachrichten. «Das Billigste, das man kriegen kann, ist Meinung», sagte McEwan.

Website McEwan

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen