Komödie : «How to Party with Mom»: Melissa McCarthy an der Uni

Maddie (Molly Gordon, l-r), Amanda (Adriana Arjona), Deanna (Melissa McCarthy) und Debbie (Jessie Ennis) gehen feiern. /Warner Bros
Maddie (Molly Gordon, l-r), Amanda (Adriana Arjona), Deanna (Melissa McCarthy) und Debbie (Jessie Ennis) gehen feiern. /Warner Bros

In Ben Falcones neuem Film schreibt sich eine in die Jahre gekommene Frau an der Uni ihrer Tochter ein. Es folgt das typische Leben von College-Studenten - Partys und Affären inklusive.

shz.de von
02. Juli 2018, 11:09 Uhr

Kaum ist die Tochter zum letzten College-Jahr verabschiedet, erfährt Deanna von ihrem Ehemann, dass er die Scheidung will. Die verkitschte Übermutter stürzt in eine Sinnkrise, erkennt aber schnell, wie sehr sie es bereut, selbst nie ihr letztes Studiensemester beendet zu haben.

Kurzerhand schreibt sich Deanna noch einmal ein und erlebt, was es heißt, noch ein Mal Studentin zu sein - inklusive Mitbewohnerinnen im Wohnheimzimmer, Haschisch-Brownies auf Partys und einer Affäre mit einem jungen Kommilitonen. Melissa McCarthy («Spy - Susan Cooper Undercover», «Brautalarm») spielt hier erneut in einem Film ihres Mannes Ben Falcone.

How to Party with Mom, USA 2018, 105 Min., FSK ab 12, von Ben Falcone, mit Melissa McCarthy, Molly Gordon, Maya Rudolph, Matt Walsh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert