zur Navigation springen

"Bares für Rares" im ZDF : Horst Lichter leitet Fernseh-Trödel

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 02:44 Uhr

Der Kölner Fernsehkoch Horst Lichter beurteilt sonst eher die frisch gemachten Sachen im TV, nun zeigt das ZDF ihn mit ausgekochten Antiquitäten aus der besten Stube. Der 51-jährige Pfeifenraucher darf sich ab jetzt durch Habseeligkeiten, Kunst und Krempel rühren. In der neuen Sendung "Bares für Rares", die ab diesem Sonntag (4.8., 13.15 Uhr) sechsmal ausgestrahlt wird, gehe es um Kuriositäten, Sammlerstücke, schnöden Tinnef oder Antiquitäten, teilte die Mainzer Fernsehanstalt mit.
Lichter und ein Expertenteam nehmen Raritäten unter die Lupe und begutachten die privaten Schätze. Fundstücke aus Keller, Garage oder Speicher werden im Wert beziffert. Der Trödel-Besitzer bekommt die Möglichkeit, sein Objekt einem ausgewählten Kreis von Händlern anzubieten und "Bares für Rares" zu bekommen. Bei ZDFneo ist die Trödel-Show bereits jeweils samstags zu sehen (3.8.: 10.45 Uhr, ab 10.8.: 12.15 Uhr)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen