zur Navigation springen

„In aller Freundschaft“-Star : Hendrikje Fitz erneut an Brustkrebs erkrankt

vom

Eigentlich galt die Schauspielerin nach ihrer ersten Chemotherapie als geheilt. Jetzt hat der Star der ARD-Serie wieder Krebs.

shz.de von
erstellt am 14.Okt.2015 | 09:01 Uhr

Die 54-jährige Hendrikje Fitz ist eine der Hauptdarstellerinnen in der ARD-Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ und erkrankte in der Serie vor zwei Jahren an Krebs. Damals stand das im Drehbuch. Im August 2014 bekommt sie dann im echten Leben die Diagnose Brustkrebs. Sie bekommt acht Zyklen Chemotherapie und muss Operationen und 28 Bestrahlungen über sich ergehen lassen. Kurz vor der 700. Folge ist sie krebsfrei.

Jetzt berichtet die Berliner Zeitung „B.Z.“, dass die Schauspielerin erneut an Krebs erkrankt ist. Hendrikje Fitz ist die Tochter des 2013 verstorbenen Schauspielers Peter Fitz. In der Serie spielt sie die Physiotherapeutin Pia Heilmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen