Musik-Charts : Helene Fischers «Atemlos» hält Download-Rekord

Helene Fischer ist Deutschlands Superstar. Carl Seidel
Foto:
Helene Fischer ist Deutschlands Superstar. Carl Seidel

An Helene Fischer kommt kaum jemand vorbei. Auch nicht in den Download-Charts.

shz.de von
18. Januar 2018, 14:33 Uhr

Die Schlagersängerin Helene Fischer (33) hält mit ihrem Hit «Atemlos durch die Nacht» nach wie vor den Download-Rekord in Deutschland. Das gab GfK Entertainment am Donnerstag im Rahmen einer Mitteilung zu Fischers Rekorden in den Offiziellen Deutschen Charts bekannt.

Das 2013 veröffentlichte Lied habe bis jetzt rund eine Million Downloads verzeichnet und liege vor «Wake Me Up» des schwedischen DJs Avicii sowie «Ai Se Eu Te Pego» von Michel Teló, sagte ein Sprecher von GfK Entertainment der dpa.

Kein Stück wurde demnach seit Beginn der Musik-Downloaderfassung von GfK im Jahr 2006 häufiger heruntergeladen.

Bei den Alben liegt Helene Fischer aber nur fast vorne. «Farbenspiel» ist zwar das am häufigsten heruntergeladene Album eines deutschen Künstlers - mit rund einer Viertelmillion Downloads - , wird aber von der britischen Sängerin Adele und ihrem Werk «21» geschlagen.

Mit insgesamt 3,8 Millionen heruntergeladenen Songs und Alben ist Helene Fischer aber Spitze unter allen deutschen Künstlerinnen und Künstlern.

Der Mitteilung zufolge ist Helene Fischer mit 215 Millionen Abrufen auch die meistgestreamte deutsche Sängerin. Ihre beliebtesten Songs im Musik-Streaming sind demnach «Atemlos durch die Nacht», «Herzbeben» und «Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n».

Von allen Künstlerinnen international wurde laut GfK Entertainment in Deutschland nur Rihanna mehr gestreamt.

In Deutschlands Nachbarländern Schweiz und Österreich ist «Atemlos durch die Nacht» zwar nicht der meistgeladene Track überhaupt, hält aber den Rekord als «der am häufigsten heruntergeladene deutschsprachige Song», wie es von GfK Entertainment hieß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert