Einschaltquoten : Größte Silvesterfeier Deutschlands wird Quotenkönig

Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin.
Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin.

Fernsehen an Silvester - dies sind Wiederholungen und eine Live-Übertragung vom Brandenburger Tor in Berlin.

shz.de von
01. Januar 2018, 14:56 Uhr

Knapper Quotensieger am Silvesterabend ist das ZDF mit der Liveübertragung der größten Silvesterparty Deutschlands vom Brandenburger Tor geworden.

Mehrere Hunderttausend Menschen feierten unter anderem mit Oli P. und Conchita in Berlin. Vor dem Fernseher sahen 2,98 Millionen Menschen (Marktanteil 13,3 Prozent) das Spektakel «Willkommen 2018». Die ARD kam mit der Sendung «Die Silvestershow mit Jörg Pilawa» aus Graz auf 2,89 Millionen Zuschauer (13,2 Prozent).

«Die ultimative Chart Show - Die erfolgreichsten deutschsprachigen Singles der letzten 40 Jahre» auf RTL erreichte 2,31 Millionen Menschen (10,3 Prozent). Moderator Oliver Geissen präsentierte Peter Maffay und weitere Stars.

Die Winnetou-Parodie «Der Schuh des Manitu - Extra Large» von 2001 sahen sich 1,43 Millionen Fans auf ProSieben an (6,3 Prozent). Sat.1 erreichte mit der Comedy «Knallerkerle» ab 20.14 Uhr 0,81 Millionen Menschen (3,7 Prozent). Etwa gleichauf lag Kabel eins mit seiner Tragikomödie «Das Beste kommt zum Schluss», die ebenfalls 0,81 Millionen Zuschauer sahen (3,6 Prozent).

RTL II lockte mit seinem «Silvester Hit-Countdown - Welcome 2018» 0,72 Millionen Menschen (3,2 Prozent) vor die Bildschirme. Vox konnte mit seiner Komödie «A Long Way down» 0,60 Millionen Zuschauer (2,7 Prozent) interessieren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert