Vierte Ehe des Ex-Kanzlers : Gerhard Schröder und Ehefrau Doris: Trennung nach 18 Jahren

Altbundeskanzler Gerhard Schröder und seine Ehefrau Doris Schröder-Köpf. /Archiv
Altbundeskanzler Gerhard Schröder und seine Ehefrau Doris Schröder-Köpf. /Archiv

Das Ehepaar geht getrennte Wege. Der Altkanzler soll bereits eine neue Wohnung in Hannover gesucht haben.

shz.de von
27. März 2015, 11:08 Uhr

Hannover | Knapp 18 Jahre nach ihrer Hochzeit haben sich Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf getrennt. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus dem Umfeld von Schröder-Köpf in Hannover. Über die Trennung hatte zunächst die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ berichtet.

Laut „Bild“-Zeitung soll sich Schröder (70), der von 1998 bis 2005 Bundeskanzler war, bereits eine neue Wohnung in Hannover gesucht haben, in die er nach Ostern einziehen wolle.

Es ist die vierte Ehe des Ex-Kanzlers. Zuletzt war das Paar häufiger getrennt aufgetreten. Schröder-Köpf (51) ist seit mehr als zwei Jahren SPD-Abgeordnete im niedersächsischen Landtag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen