Auf Sardinien : George Clooney bei Roller-Unfall leicht verletzt

George Clooney beim 42. Filmfestival in Toronto 2017.
George Clooney beim 42. Filmfestival in Toronto 2017.

Er macht keinen Urlaub, sondern dreht auf der Mittelmeerinsel Sardinien. Dort hatte George Clooney einen leichten Unfall.

shz.de von
10. Juli 2018, 14:18 Uhr

Der US-Schaupieler George Clooney ist auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der 57-Jährige fuhr mit seinem Motorroller vom Gelände seines Hotels in Costa Corallina auf die Straße, wo er von einem Auto erfasst wurde, wie italienische Medien am Dienstag berichteten.

Dabei zog er sich den Angaben zufolge leichte Prellungen zu. Clooney wurde mit dem Krankenwagen in die Notaufnahme eines Krankenhauses in der nahe gelegen Stadt Olbia gebracht, hat die Klinik inzwischen aber schon wieder verlassen.

Der Hollywoodstar produziert auf Sardinien gerade die Sky-Fernsehserie «Catch-22» nach dem gleichnamigen Roman von Joseph Heller, bei der Clooney auch Regie führt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert