Fashion Week : Gaultier zeigt psychedelische Mode in Paris

shz_plus
Abgedrehte Sixties-Remineszenz von Jean Paul Gaultier.
1 von 9
Abgedrehte Sixties-Remineszenz von Jean Paul Gaultier.

Auch wenn Jean Paul Gaultier - das sogenannte Enfant terrible der Pariser Mode - inzwischen auch schon 65 ist: Seine Haute-Couture-Schauen können noch immer schwindelerregend sein. Während bei ihm die 60er Thema waren, waren es woanders die 20er.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
24. Januar 2018, 18:29 Uhr

Ob es eine gute Idee war, ausgerechnet dem Altmeister Pierre Cardin eine Kollektion zu widmen, blieb die Frage: Jean Paul Gaultier hat sich am Mittwoch in Paris bei den Haute-Couture-Schauen für Frühjahr...

Ob es eine gtue dIee ar,w anstuhecrege edm setAmrilte ieerPr dranCi eien oelionKlkt uz dm,nwei belib dei g:arFe enJa alPu irlatuGe tah icsh ma toticMhw ni Psiar bie end tuueue-SCtraeHna-hcuo für FrommrShj/raühe 0812 os irgtcih gab.eutsot

dir,nCa ueeth 59 raeJh ,tal ligt sal eindErrf esd Fuirtusmus dre 691r0e Jh.aer iateulrG zeetig nnda hcau ivel kieooLt-xiSs itm srcehäng nEeemlnt:e anftrebuHuaaa ewi en,teAnnn csasmhitmeyr scih äceelnlndhsg ankeBdleird udn ldeethucen .nbareF

Bei t-drneKreOlAip- am denE eontkn mneei gtcnhssaie rde syelchnehpsiedc cwr-tesßhurezSMi-aW astf lgdnhiswiec ne.wrde

erD iuttrAtf nvo iesularGt lLM-odsbgleiein Coco cRhao itm klnreie ohteTrc vhrötenes annd ewedi.r ndU sad :eBest ePierr iandrC im ibPmuukl hetat se nel.aegfl 

enDiegsr lieE aaSb rokre edi e1r092 reaJh umz Tmhea. rE iezetg saft run Anbreeedlkdi tim meein nöhescn nwhScug dun veli entkac a.tuH ochD ugrävl deurw se ein - die dcrchiegntshiu iededklrneSei nrewa so püpig ndu slolkvutn tbi,sekct sdas sdeirnikte kceBil ihtnc .udhecakrmn

zur Startseite