zur Navigation springen

Kuppelshow : Finale für die RTL-Bachelorette

vom

Zwischen 20 Männern konnte Single-Frau Jessica Paszka bei der RTL-Kuppelshow «Die Bachelorette» wählen. Zum Finale sind drei übrig. Glaubt man Gerüchten im Internet, ist schon klar, wer gewinnt.

shz.de von
erstellt am 26.Jul.2017 | 11:46 Uhr

Der eine erinnert an einen gebräunten Meister Proper. Der andere scheint ein Abo auf Segelschuhe und blonde Strähnchen zu haben. Und der dritte soll das Rennen längst gemacht haben.

An diesem Mittwoch (20.15 Uhr) sendet RTL das Finale seiner Kuppelshow «Die Bachelorette». Drei Männer hat Junggesellin und Privatfernseh-Sternchen Jessica Paszka als potenzielle Partner auserkoren - aus zunächst 20 Rosenkavalieren. Alle drei dürfen ihre Eltern kennenlernen. Bleiben darf am Ende aber nur einer.

Tätowierte Männer, eine Villa mit Pool, Dates in schwindelerregender Höhe und jede Menge Produktplatzierungen - die vierte Staffel des Formats stand den vorausgegangenen in nichts nach. Mit einer Ausnahme: Diesmal war die Junggesellin zumindest für manche keine Unbekannte. Die 27-Jährige suchte bereits bei «Der Bachelor» glücklos einen Mann. Besser lief es für sie im Reality-TV. Sie war seitdem unter anderem bei Sat.1 im «Promi-Big-Brother-Haus» oder bei Vox bei «Mieten, kaufen, wohnen» und «Das perfekte Promi-Dinner» zu sehen.

Ob es nun mit der Liebe klappt? «Ich bin mir sicher mit dir», sagt Kandidat David (27) aus Moers bei Duisburg, nachdem sie seine Eltern kennengelernt hat. «Jetzt musst du dir nur noch sicher sein.» Im Netz wird schon lange spekuliert, dass der Musiker mit dem Nasenring - seine Band heißt Eskimo Callboy - das Rennen macht. Die Show ist seit Wochen abgedreht - und David soll im Gegensatz zu den anderen Kandidaten auch jetzt noch fleißig Paszkas Fotos auf Instagram liken, lautet ein Argument.

Zumindest vorerst sind da aber noch zwei andere: Johannes (29) aus Überlingen am Bodensee (blonde Strähnchen, Segelschuhe) und Niklas (28) aus Osnabrück (Glatze, Tattoos). Was die zu bieten haben? Schwabe Johannes wartet beim Date mit jeder Menge Sekt und einer Segeltour auf. Zumindest sein Vater wäre mit der 27-Jährigen einverstanden. «Einfach der Hammer. Kann man nicht toppen», sagt er. Die Oma ist skeptisch: «Jeden Tag mit einem anderen», das finde sie schon komisch. Geküsst wird am Ende auch noch. Pazska: «Ich hab das Gefühl, dass er mich auffressen würde.» Nun denn.

Gleich eine Familie gründen will indes Kandidat Niklas. Beim letzten Date vor der Finalshow stellt er ihr die Verwandtschaft vor - inklusive deren Nachwuchs. «Ich fände es gut, wenn er mit ihr dann Babys kriegt», sagt seine Nichte. Um die Bachelorette endgültig zu überzeugen, beteuert er: «Ich würde mit dir hinziehen, wo du willst.» Kochen wolle er auch, während Paszka arbeiten ist. Als auch das keine heißen Küsse zur Folge hat, legt er nach: «Ich möchte derjenige sein, der dir das Leben gibt, das du verdient hast.» Am Ende gibt es immer noch keinen Kuss - dafür weint die Bachelorette.

Kurz vor dem Finale wollten das 2,22 Millionen Zuschauer sehen - ein Marktanteil von 8,8 Prozent. Ob der Auserwählte nach dem Finale an der Seite der 27-Jährigen bleibt, ist freilich offen. Ihre Vorgängerinnen - Monika Ivancan, Anna Hofbauer und Alisa Persch - hatten zumindest langfristig kein Glück.

Pressemitteilung RTL

"Glamour"-Kolumne zu den Kandidaten

Die Kandidaten in der Übersicht

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert