zur Navigation springen

ARD-Tagesthemen und Twitter : Fans steigen für Robin Williams auf die Tische

vom

Sein Tod bestürzt Millionen. Die Internetgemeinde nimmt Abschied von US-Schauspieler Robin Williams - und auch die ARD-Tagesthemen schließen sich mit einer nie dagewesenen Würdigung an.

Er brachte Menschen zum Lachen, zum Weinen – und dazu, die Dinge einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Für diese besondere Gabe würdigte die Internetgemeinde den am Montag im Alter von 63 Jahren verstorbenen US-Schauspieler Robin Williams. Nach seinem Tod erhob sich die Internetgemeinde, um dem Verstorbenen Respekt zu zollen. Angelehnt an eine der wohl bewegendsten Szenen der Filmgeschichte aus „Der Club der Toten Dichter“ (1989) twitterten und posteten unzählige Nutzer unter den Hashtags #aufdietische und #ohcaptainmycaptain Bilder, wie sie sich – wie die Schüler im Film von ihrem Lehrer – von dem Hollywoodstar und Komiker verabschieden.

Dieser Aktion schlossen sich auch die ARD-Tagesthemen an: Auf dem Tisch stehend begrüßt Moderatorin Caren Miosga die Fernsehzuschauer – und würdigt eine der ganz großen Persönlichkeiten in der Geschichte Hollywoods.

Für die Rolle des Internatslehrers John Keating in „Der Club der toten Dichter“ wurde Williams für den Oscar nominiert. Mit seinen unkonventionellen Lehrmethoden sorgt dieser für Wirbel und Kritik im Kollegium, erarbeitet sich aber das Vertrauen und den Respekt seiner Schüler:

Mit Rollen wie dieser erarbeitete sich Williams die Anerkennung von Kollegen und Zuschauern. In Gedenken an einen der ganz Großen erhebt sich die Netzgemeinde und steigt auf die Tische – Kinder, Katzen oder Erwachsene; zu Hause, auf der Arbeit oder im Speisesaal; mit einem Witz auf den Lippen, einem Abschiedsgruß oder einfach ohne Worte:

So sehr die Filme und der Tod des Schauspielers Zuschauer weltweit bewegt haben, so sehr bewegt auch diese Art der Würdigung – sie wäre wohl auch an dem Schauspieler selbst nicht spurlos vorbeigegangen:

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2014 | 11:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert