zur Navigation springen

Eigenen Rhythmus finden : Eckart von Hirschhausen rät: Abends nichts mehr essen

vom

Wer dünner werden will, muss sich nicht zwingend quälen, sondern einfach die letzte Mahlzeit weglassen. Dann bekäme der Körper über Nacht die Chance, den «ganzen Schrott» wieder abzubauen, erklärt der Gesundheitsexperte.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2017 | 15:56 Uhr

Bad Vilbel (dpa) - Der Arzt und TV-Moderator Eckart von Hirschhausen (50, «Frag doch mal die Maus») hat einen einfachen Tipp zum Abnehmen: «Du brauchst keine Gruppen, keine wahnsinnig aufwendigen Rezepte. Du lässt einfach mal eine Mahlzeit weg», sagte er am Sonntag dem Privatsender Hit Radio FFH.

«Ich esse nach 18 Uhr nichts mehr, am nächsten Morgen trinke ich nur Kaffee und esse erst um 10 Uhr wieder was.» Jeder könne seinen eigenen Rhythmus finden. «Hauptsache, man lässt dem Körper mal Zeit, den ganzen Schrott, den man über die Jahre angesammelt hat, zu verwerten und zu verbrennen.»

Er schlug vor, Automaten mit zuckerhaltigen Getränken an Schulen zu verbieten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert