zur Navigation springen

Szene : «Dreckige» Gerichte in Londoner Restaurants

vom

Dreck essen bevor man stirbt - das britische Sprichwort wird in London wörtlich genommen.

Im Blumentopf angerichtete Radieschen mit getrockneten und gehackten schwarzen Oliven, die an Torf erinnern, bekommt der Gast zum Beispiel im Londoner Restaurant Grain Store serviert, wie der «Evening Standard» berichtet.

Bei dem Trend gehe es darum, mit ungewöhnlichen Zutaten und bizarren Kombinationen Gerichte zu kreieren, die wie eine Sache aussehen, aber wie eine andere schmecken.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Aug.2013 | 07:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen