Deutsche Kinocharts : Dinosaurier bleiben in Deutschland vorn

Steven Spielberg bei der Premiere von «Jurassic World: Das gefallene Königreich» in Los Angeles. /Invision/AP
Steven Spielberg bei der Premiere von «Jurassic World: Das gefallene Königreich» in Los Angeles. /Invision/AP

Wenn die WM läuft, ist in den Kinos nicht viel los. Dies galt auch für das letzte Wochenende.

shz.de von
18. Juni 2018, 10:55 Uhr

Das neue Dinosaurier-Abenteuer «Jurassic World: Das gefallene Königreich» hat unangefochten Platz eins der deutschen Kinocharts behauptet.

Von Donnerstag bis Sonntag sahen gut 324 000 Besucher den Film von Regisseur Juan Antonio Bayona, wie Media Control am Montag berichtete. Insgesamt steht er damit bei 1,11 Millionen Zuschauern.

Insgesamt verzeichneten die Kinos am ersten Wochenende der Fußball-Weltmeisterschaft einen eher schwachen Zulauf. Zuschauerzahlen deutlich unter 100 000 reichten für eine Platzierung in den Top 5.

So eroberte die Actionkomödie «Deadpool 2» mit Ryan Reynolds am Wochenende mit 72 000 Besuchern Platz zwei zurück und verdrängte den Star-Wars-Ableger «Solo: A Star Wars Story» auf Platz drei (66 000). Neu auf Platz vier schaffte es der Dokumentarfilm «Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes» von Wim Wenders mit knapp 44 000 Zuschauern. Als weiterer Neueinsteiger schloss der Horrorfilm «Hereditary - Das Vermächtnis» mit 24 000 Besuchern die Top Fünf ab.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert