zur Navigation springen

Leute : Die Promi-Geburtstage vom 09. Oktober 2013: Jackson Browne

vom

Es ist eine der bekanntesten Szenen der Filmgeschichte: Tom Hanks rennt als «Forrest Gump» einmal quer durch die USA, von Meer zu Meer, während sein Bart immer länger wird. Dazu läuft «Running on Empty», eines der bekanntesten Lieder der Rock-Ikone Jackson Browne.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2013 | 00:07 Uhr

Der vielfach preisgekrönte Musiker, der am Mittwoch (9. Oktober) 65 Jahre alt wird, hat allein in den USA Millionen Alben verkauft. Viele seiner Lieder - wie etwa «Somebody's Baby» oder «Stay» - wurden zu Klassikern.

Geboren wurde Browne, der seit fast zehn Jahren Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame ist, in Deutschland. Die Familie lebte damals in Heidelberg, Browne war das zweite von drei Kindern. Sein Vater arbeitete als Journalist für die Zeitung «Stars and Stripes» der US-Streitkräfte. Im Alter von drei Jahren zog Browne mit seiner Familie nach Kalifornien. Dort begann er bereits im Teenager-Alter als Folk-Musiker in kleinen Clubs aufzutreten.

«Ich wurde von der American Football-Mannschaft ausgeschlossen», erinnerte sich Browne in einem Interview an seine Schulzeit. Daraufhin habe er angefangen, mehr Zeit mit zwei Mitschülern zu verbringen, Greg Copeland und Steve Noonan, die vor dem Unterricht Bluegrass-Musik spielten. «Greg war es auch, der mich zum Liedermachen gebracht hat.»

Doch die ersten Versuche, eine eigene Platte aufzunehmen, scheiterten. «Du kannst nicht einfach im Studio auftauchen und deine Platte aufnehmen», sagt Browne. «Das kann vielleicht Bob Dylan, und ich musste mich vielleicht an den Gedanken gewöhnen, dass ich nicht Bob Dylan war.»

Aber mit 22 Jahren schafft Browne es schließlich doch, und seine erste Platte «Jackson Browne» wird gleich sein Durchbruch. Der Song «Doctor my Eyes« landet sofort in den Top Ten der US-Single-Charts. «Song for Adam«, in dem Browne vom Tod seines Freundes und Kollegen Adam Saylor singt, gilt Kritikern als eines der besten und bewegendsten Beispiele für Brownes Art des Songschreibens und seine spirituelle Suche nach dem Sinn des Lebens. Zahlreiche weitere Hits und ein Dutzend Alben folgen.

Aber trotz all seiner Erfolge - als Sänger sieht sich der Songschreiber noch immer nicht. «Ich arbeite noch daran.» Seine Taktik: «Zeige nicht, was du nicht kannst, sondern zeige, was du kannst.» Sein Schwerpunkt liegt nach wie vor auf den Texten. «Ehrlichkeit, Emotionen und persönliche Politik» seien dabei das Wichtigste, verrät der Rock-Musiker auf seiner Website.

Browne war zweimal verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sein jüngerer Sohn Ryan ist ebenfalls Musiker. Seit über 40 Jahren ist Browne bereits im Musik-Business, aber ans Aufhören denkt er noch lange nicht - auch wenn die dunkelbraunen Haare inzwischen längst grau geworden sind. «Ich bin glücklich. Ich habe Spaß. Wenn dir jemals jemand sagt, dass du jung aussiehst, ist es, weil du alt bist.»

Name Beruf Alter Geburtstdatum Geburtsort Land
BYRNE, Nicky irischer Popsänger 35 09.10.1978 Dublin Irland
LENNON, Sean britischer Musiker und Sänger 38 09.10.1975 New York USA
PJ HARVEY britische Musikerin und Songschreiberin 44 09.10.1969 Yeovil Großbritannien
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen