zur Navigation springen

Leute : Die Promi-Geburtstage vom 06. Oktober 2013: Elisabeth Shue

vom

Was haben Quentin Tarantino, Helen Hunt, Tori Amos und George Michael gemeinsam? Ganz einfach: das Alter. Sie alle sind dieses Jahr 50 geworden. Ihnen folgt heute die amerikanische Schauspielerin Elisabeth Shue. In «Leaving Las Vegas» war sie 1995 groß herausgekommen.

Geboren am 6. Oktober 1963 in Delaware und aufgewachsen in New Jersey, stand Shue schon zu Highschool-Zeiten vor der Kamera - für Werbespots. Auch als Politik-Studentin, zunächst an einem College für Frauen in der Nähe von Boston, ab 1985 an der US-Elite-Uni Harvard, verdiente sie sich mit Werbung - unter anderem für eine bekannte Fast-Food-Kette - etwas Geld dazu. Besetzt wurde sie immer wieder sicherlich nicht zuletzt wegen ihres Typs und ihrer Austrahlung: klein und zierlich, strahlendes Lächeln, äußerst sympatisch und nicht gefährlich.

Dieses Image hat die Blondine schließlich auch zum Film gebacht. Erste Rollen bekam sie in «Karate Kid» (1984), «Zurück in die Zukunft» (1985) oder «Cocktail» (1988). Sie selbst kommentierte laut «Imdb.com» aber: «Ich mag aussehen wie das Mädchen von nebenan, doch ich würde nicht neben mir leben wollen.»

Tatsächlich bekam sie erst Mitte der 90er Jahre die Chance zu zeigen, was schauspielerisch so alles in ihr steckt. Im Mike Figgis' Alkoholiker-Drama «Leaving Las Vegas» spielte sie eine Prostituierte an der Seite von Nicolas Cage und wurde prompt in der Kategorie «Beste Schauspielerin» bei den folgenden Oscars und den Golden Globes nominiert. Danach war sie unter anderem in Woody Allens «Harry außer sich» (1997) oder in Paul Verhoevens «Hollow Man - Unsichtbare Gefahr» (2000) zu erleben.

Im neuen Jahrtausend wurde es etwas ruhiger um Shue. Sie widmete sich ihrer Familie und holte nebenher ihren Uni-Abschluss in Harvard nach. Seit 1994 ist sie mit dem Fernsehregisseur Davis Guggenheim verheiratet, mit dem sie drei Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren hat.

Sie scheint aber nicht nur Mutter sein zu wollen, sondern arbeitet weiterhin für Kino und Fernsehen. Zuletzt ist sie in der Kinokomödie «Behaving Badly» (mit Selenas Gomez) dabei gewesen(der Kinostart steht noch nicht fest). Vor allem aber verkörpert sie seit Beginn der zwölften Staffel die Ermittlerin Julie Finlay in «CSI: Vegas» - und das ist eine der erfolgreichsten Krimiserien der Welt. So dürfte sie kaum in Vergessenheit geraten.

NAME BERUF ALTER GEBURTSDATUM GEBURTSORT GEBURTSLAND
GRUFFUDD, Ioan britischer Schauspieler 40 06.10.1973 Cardiff Großbritannien
ANÉ, Dominique französischer Sänger 45 06.10.1968 Provins Frankreich
ROLA, Carlo deutscher Regisseur 55 06.10.1958 Spalt Deutschland
zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2013 | 00:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen